Verwendung Glasbausteine

window-550516_640Glassteine hatten ihre erste Blütezeit in den sechziger Jahren. Damals wurden sie oft als Gestaltungselemente in Hausfassaden verwendet. Mit wachsenden Ansprüchen an Wärmeschutz verschwanden sie mehr und mehr und kamen ein bisschen aus der Mode. Heutzutage interessieren vor allem die die dekorativen Eigenschaften dieser Steine. Mittlerweile gibt es Glassteine in zahlreichen Farben und Strukturen. Damit lassen sich sogar Zwischenwände errichten, die ein sehr abwechslungsreiches Farbenspiel durchlassen, jedoch keine Blicke. Als Raumteiler oder auch als Trennwand für die Dusche bieten Glassteine eine solide Barriere, die trotzdem leicht und luftig wirkt.

Verarbeitet wurden und werden Glassteine wie Mauerwerk mit Mörtel. Diese Methode wird auch heute noch angewandt, bringt aber einige Probleme mit sich. Anders als normale Mauersteine werden diese nicht im Verband aufgeschichtet, sondern senkrecht exakt fluchtend mit Kreuzfugen.  Weiterlesen

Die Pflege der Liguster-Hecke

privet-111087_640Die Liguster-Hecke wird sehr gerne in deutschen Gärten als Sicht- und auch Windschutz verwendet. Sie ist relativ pflegeleicht und daher wird sie auch so gerne verwendet, die immergrüne Pflanze ist ein Blickfang das ganze Jahr über. Die Pflege ist also ganz einfach, aber dennoch gilt es einige wichtige Pflegehinweise zu beachten, um auch wirklich Freude mit der Liguster-Hecke zu haben. Den Bedürfnissen der Hecke muss schon gerecht werden, um so sicherzustellen, dass die Hecke sich voll und ganz entfalten kann.  Weiterlesen

Ein Zaun macht aus einem Grundstück erst ein Zuhause

sunset-72864_640(3)Damit man sich auf seinem Grundstück wirklich wohlfühlen kann, ist ein Zaun unerlässlich. Denn nur durch einen Zaun kann eine klare Abgrenzung erfolgen und er setzt das deutliche Zeichen, dass hier das eigene Eigentum beginnt. Ohne Zaun würden die Grundstücksgrenzen womöglich verwischen und man könnte nie ungestört die Ruhe auf seinem Grundstück finden, die man sich wünscht, da sich jeder dazu berechtigt fühlen würde, dieses zu betreten.

Ein Zaun, egal ob Maschendrahtzaun oder Doppelstabmattenzaun, setzt dem ein Ende und verdeutlicht, dass ein fremder Zutritt nicht gewünscht und auch nicht gestattet ist. Dadurch erfüllt der Zaun einen wichtigen Sicherheitsaspekt. Darüber hinaus kann er das Grundstück auch durchaus optisch aufwerten, wenn er geschickt gewählt wird und sich harmonisch in das Ambiente einfügt. Zaun ist also durchaus nicht gleich Zaun. Die vielfältige Auswahl an Zaunvarianten zeigt, dass hier jeder ganz individuell nach dem persönlichen Geschmack wählen kann.  Weiterlesen

Sichtschutzmatten als natürlichen Zaun

fence-463994_640(2)Back to the roots heißt es mittlerweile immer häufiger in Gärten, die somit mehr Natürlichkeit zaubern möchten und gleichwohl Metallelemente oder Kunstzaunelemente aussparen möchten. Ob aus Schilfrohr, Bambus oder Weide – mit diesen Materialien lässt sich ein stimmiges Ambiente schaffen, welches Ruhe und Gelassenheit im heimischen Garten ausstrahlt. Wer sich für eine Art dieser Zaunelemente entscheiden möchte, sollte vorher Informationen einholen, welcher Zaun am besten für die individuellen Bedürfnisse geeignet wäre.

Sichtschutz aus unterschiedlichen Materialien

In verschiedenen Formen und Höhen finden sich im Handel und mittlerweile sogar im Internet Zaunelemente an, mit denen sich nicht nur die Gartenumrandung gestalten lässt, sondern sogar so mancher Balkon oder die Terrasse verschönert werden kann. Ob von der Rolle oder als Zaunelemente: mit diesem Sichtschutz kann eine ungekünstelte und natürliche Umgebung erzeugt werden.  Weiterlesen

Gartenparty im Winter

bratwurst-10427_640(1)Warum denn nicht den Geburtstag im Dezember im Garten feiern? Sofern eine beheizbare Laube vorhanden ist, kann diese Party ganz außergewöhnlich werden. Einladend sollte hierbei schon der Weg sein. Dafür kann mit der richtigen Beleuchtung gesorgt werden.

Die Solarlampen bieten sich an, diese rechts und links neben dem Wegrand zu positionieren. Um den Eingang des Gartenhäuschens kann die LED-Beleuchtung stilvoll fixiert werden. Kurz bevor die Gäste eintreffen sorgen die brennenden Fackeln für ein erstes Highlight. Besondere Akzente lassen sich im Inneren des Häuschens setzten. Vorteilhaft ist es, wenn ein Stromanschluss vorhanden ist. Weithin leuchtet das Licht und jeder weiß, wo die Party steigt.  Weiterlesen

Spektakuläres aus dem Garten im Winter

winter-jasmine-416286_640Prächtige Farben wie ein gefrorenes Weißgelb, oder ein winterliches Rosa, ein nebliges Eisblau oder auch ein flammendes Rot sind möglich. Ebenso wie traumhaftes Blütenerwachen im Januar. Auf die Wahl der Pflanzen und deren Behandlung kommt es an.

Vertreter der einzelnen Farben

Für das gefrorene Weißgelb ist es der Winterjasmin. Die botanische Bezeichnung ist Jasminum nudiflorum. Es ist ein goldgelb blühender Kletterstrauch. Diese relativ anspruchslose Pflanze verzweigt sich stark. Es ist zu empfehlen diese Ranken an einer Mauer oder einer Pergola hochzubinden. Ebenfalls eine Pracht sind die gelben Beeren vom Sanddorn. Er trägt bei Experten den Namen Hippophae. Hierbei handelt es um eine wilde Pflanze, die erst kultiviert wurde.  Weiterlesen

Wie Blumen richtig überwintern

winter-198447_640Die Blumen sind des Gärtners liebstes Kind und weil man auch im nächsten Jahr nicht alles neu kaufen möchte, können einige Sorten sehr gut draußen oder im Keller über den Winter gebracht werden. So ist das auch mit einigen Sorten der Fuchsie, die schon seit Jahren in keinem Garten fehlen darf.

Sie muss nur gründlich zurück geschnitten werden und darf dann an ihrem Platz bleiben. So verhält es sich beispielsweise mit der Scharlachfuchsie, sie behält ihre Zweige und kann innerhalb von ein paar Jahren zu einer richtigen Schönheit werden.  Weiterlesen

Der Gärtner und seine Schnecken

baby-367438_640Das Wort Schnecke ist für Gärtner der blanke Horror. Gärtner und Schnecken sind natürliche Todfeinde. Und zwar deshalb, weil die Schnecken jegliche Gartenarbeit zunichtemachen können. Gemeint sind hier natürlich nicht die jungen hübschen Nacktschnecken, die manches männliche Gärtnerherz erbeben lassen.

Und auch nicht die köstlichen Zuckerwerke aus der Hand des Bäckermeisters. Auch nicht die nach dem köstlichen Gesöff benannten Weinbergschnecken. Es sind die Nacktschnecken sowie die Schnecken mit Haus, die allnächtlich im eigenen Garten ein Festmahl halten.  Weiterlesen

Hochbeete für den Garten

beet-25383_640Hochbeete sind eine geniale Erfindung, denn sie erleichtern die Gartenarbeit ungemein. Wie der Name bereits erahnen lässt, sind die Hochbeete eben hoch angelegt. Man arbeitet immer in einer ganz bequemen Höhe, diese Hochbeete sind vor allem für Personen geeignet, die Rückenprobleme haben, oder diese eben verhindern möchten.

Zudem sind diese Hochbeete auch sehr pflegeleicht und das ist eine weiterer eindeutiger Vorteil. Hochbeete sind in allen Baumärkten auch schon als fertiger Bausatz zu kaufen und es ist aber auch kein Problem, dieses selber zu bauen. Etwas handwerkliches Geschick und schon kann das Hochbeet auch selber angefertigt werden.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beete

Der Steingarten im eigenen Garten

iberis-sempervirens-114371_640Ein Steingarten kann den eigenen Garten unwahrscheinlich aufwerten. Es gibt so tolle Ideen und Möglichkeiten, den Steingarten anzulegen. Aber bevor man jetzt einfach ml so damit beginnt, einen Steingarten anzulegen, sollte man jeden Schritt gut überlegen.

Denn sitzen die Steine dann erstmal, ist das gar nicht so einfach, diesen dann wieder zu versetzen. Deshalb ist eine gute Planung, das A & O bei der Sache.  Weiterlesen